Nachtrag (25.1.2020):

Die beiden heutigen Film­vor­füh­rungen und anschlie­ßendem Podiums­ge­spräch mit der Filme­macherin Gabi Röhrl sind nahezu aus­verkauft. Karten gibt es mit etwas Glück noch an der Kinokasse.

Ab Sonn­tag­abend (zur Tatort-Zeit) gibt es hier an dieser Stelle einige Fotos vom heutigen Tage. Wir freuen uns auf den heutigen Nach­mit­tag und Abend – in Bremen. Wir sehen uns!

Hallo Jakobsweg- und Pilgerfreunde*innen,

gleich zu Beginn dieses neuen Jahrzehnts, noch vor Beginn der dies­jäh­rigen Pilger­saison, dürfen wir den bekann­testen und meist began­genen spani­schen Jakobs­weg Camino Francés in Bild und Ton erleben. Über den Film wurde inzwi­schen viel berichtet und geschrieben – ein überaus beein­druckender Film von der Pilgerin und Filme­macherin Gabi Röhrl.

Gabi Röhrl wird am Samstag, den 25. Januar, hautnah in Bremen sein und nach dem Film über das Making Off und Ihre Sichtweise zu Film und Jakobs­weg sprechen. Der Film selbst beginnt um 18.30 Uhr. Es gibt ein begrenz­tes Platz­angebot, daher schnell das eigene Ticket sichern. Wir sehen uns am 25.1. im Cinema am Steintor. Ich freue mich darauf.

Bis dahin, mit pilger­freund­schaftlichen Grüßen,

hier gibt es die Tickets :    ­ ­ Cinema Ostertor Bremen   →

25.1.2020 – PilgerTREFF BREMEN. Unser Kino FilmTiPP: „Nur die Füße tun mir leid“
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: